zurück

Achtung, fertig, Bademeister

Montag, 2. Mai 2016

Liebe Leserinnen und Leser

 

Wer kennt sie nicht, die braun gebrannten Bademeisterinnen und Bademeister, welche in knappen Shorts und dunkler Sonnenbrille in strahlendem Sonnenschein um das Schwimmbecken patrouillieren und die einen oder anderen Blicke auf sich ziehen. Ein Traumjob für viele, die nicht wissen, dass die Aufsicht im Schwimmbad nur die Spitze des Eisbergs ist. Mal davon abgesehen, dass die Bademeisterin oder der Bademeister auch während der Aufsicht, und mag das Wetter noch so schön und das Ambiente noch so angenehm sein, eine grosse Verantwortung für die Sicherheit und Zufriedenheit der sich sonnenden und badenden Gäste trägt.

 

Verantwortungsvolle Alleskönner.

Kaum ist der letzte Schnee getaut, beginnen für Bademeisterinnen und Bademeister die Vorbereitungen für die bevorstehende Freibadsaison. Dabei sind die Aufgaben und Funktionen der Bademeisterinnen und Bademeister so Vielfältig wie die Badegäste, welche sich an warmen Tagen in Scharen im Freibad vergnügen und sich durch die Anwesenheit der BademeisterInnen in Sicherheit wiegen. Ob Bäume und Sträucher schneiden, Rasenmähen, kleinere und grössere Reparaturen, Neuanstriche und Reinigungen der Garderoben und der Schwimmbecken, Überprüfen und Auswechseln von Rettungsringen, Rettungsringkasten, Rettungsleinen, Rettungsstangen und des Sanitätsmaterial, sowie die finale Wasseraufbereitung – Bademeisterinnen und Bademeister, nicht nur in Frei- sondern auch in Hallenbädern, sind vielbeschäftigte Alleskönner und tragen in jeder Hinsicht eine hohe Verantwortung gegenüber sich selbst, den Badegästen, den Badbetreibern, den Gemeinden und Kantonen.

 

Professioneller Selbst- und Arbeitsschutz.

Wer sich für die Sicherheit von anderen einsetzt, sollte auch den Selbstschutz nicht vernachlässigen,  weder während der Aufsicht an der prallen Sonne, noch während den erwähnten Vorbereitungsarbeiten bis zum Saisonstart. Gerade im Umgang mit Chlor oder anderen chemischen Stoffen für die Reinigung und die Wasseraufbereitung ist höchste Vorsicht und Selbstverantwortung geboten. Geeignete Chemiehandschule, säure resistente Gummistiefel, Overals, Gesichtsschutz und Schutzbrillen bieten einen optimalen Schutz und sind ein absolutes Muss für die Arbeit mit chemischen Substanzen. Auch für das Schneiden von Bäumen und Sträuchern oder die Reinigung empfiehlt sich eine professionelle Schutzausrüstung wie Schutzhelme, Handschuhe und wasserfeste Gummistiefel. Natürlich finden Sie dies alles unter www.safety-pro.ch.

 

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen guten und sicheren Start in die Badesaison.

 

Ihr Safety-Pro-Team

Übersicht

Neueste Beiträge

Montag, 4. Juni 2018

SUN, FUN BUT SAFETY 1ST

Montag, 25. Juli 2016

Mit PETZL hoch hinaus

Donnerstag, 23. Juni 2016

Modifizierte Sicherheit

Freitag, 10. Juni 2016

SAFETY-PRO – Ein neuer Name zum Jubiläum

Montag, 2. Mai 2016

Achtung, fertig, Bademeister

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen