zurück

Regenschutz für nasse Tage: So bleiben Sie dauerhaft trocken

Montag, 9. November 2020

Im Frühjahr müssen wir uns auf wechselhaftes Wetter einstellen. Ob im Baugewerbe, im Garten- und Landschaftsbau oder bei sonstigen Outdoor-Aktivitäten – der passende Regenschutz ist essenziell. Doch worauf muss man achten? Erfahren Sie in diesem Blogpost von Safety-Pro mehr!

Beschichteter Regenschutz vs. Regenschutz mit Membran

Regenschutz sollte bestenfalls winddicht, wasserdicht und atmungsaktiv sein. Das bedeutet, dass Wasser nicht nach innen dringen kann und Schweiss gleichzeitig als Wasserdampf nach aussen abgegeben wird. Dieser Effekt kann durch zwei Möglichkeiten erzielt werden: Durch eine Membran oder eine Beschichtung.

Regenschutz mit Beschichtung

Polyurethan-Beschichtungen werden von innen auf den Aussenstoff angebracht, wodurch eine dampfdurchlässige sowie mikroporöse Schicht entsteht.

Regenschutz mit Membran

Membranen werden von den Produktionsunternehmen als zusätzliche Schicht zwischen Innen- und Aussenstoff angebracht. Die Atmungsaktivität einer Membran ist dabei variabel. Konkret bedeutet das: Je mehr eine Person schwitzt, umso atmungsaktiver ist der Regenschutz.

Zusätzlicher Tipp: Je enger ein Regenschutz am Körper liegt, desto schneller transportiert dieser den Wasserdampf resp. Schweiss nach aussen.

Die Vor- und Nachteile von Regenschutz mit Beschichtung

Vorteile:

  • Regenschutz mit Beschichtung ist günstiger.
  • Diese Art von Regenjacken reicht für einfache Outdoor-Aktivitäten aus.

Nachteile:

  • Regenschutz mit Beschichtung ist weniger abriebfest und atmungsaktiv.
  • Regenjacken mit Beschichtung eignen sich nicht für den täglichen Gebrauch, da schnell Abnutzungsspuren entstehen.

Die Vor- und Nachteile von Regenschutz mit Membran

Vorteile:

  • Regenschutz mit Membran schützt auch bei Extrembedingungen (bspw. bei alpinen Klettertouren wie auch sehr schlechten Wetterbedingungen).
  • Regenjacken mit Membran sind extrem abriebfest und atmungsaktiv.
  • Regenschutz mit Membran eignet sich für den täglichen Gebrauch.

Nachteile:

  • Regenschutz mit Membran verursacht höhere Anschaffungskosten.


Regenhosen und wasserdichte Schuhe

Auch das passende Schuhwerk trägt einen grossen Teil zum passenden Regenschutz bei. Diesbezüglich werden häufig Membranen verwendet, welche die Nässe gezielt abweisen. Ist ein starker Regenschutz notwendig, empfiehlt sich das Tragen einer zusätzlichen Regenhose.

Safety-Pro ist Ihr Ansprechpartner rund um Regenschutz

Sie sind auf der Suche nach hochwertigem Regenschutz? Im vielfältigen Sortiment von Safety-Pro werden Sie fündig! Bei Fragen oder sonstigen Unklarheiten steht Ihnen Safety-Pro jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!
Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen