zurück

So verwenden Sie eine Augenspülstation in einem Notfall

Montag, 3. Mai 2021

In einem Notfallszenario kann eine Augenspülstation Ihr Augenlicht retten - wenn sie richtig eingesetzt wird. Solche Unfälle sind glücklicherweise sehr selten, aber es ist von grösster Wichtigkeit, dass Sie und Ihre Kollegen auf den Ernstfall vorbereitet sind. Safety-Pro zeigt Ihnen in diesem Blogpost worauf Sie beim Verwenden der Notfall-Augenspülstation achten sollten und wie Sie in einem Notfall richtig vorgehen.

Zögern Sie nicht

Augenschutz ist ein essenzieller Teil der PSA (persönliche Schutzausrüstung) und minimiert die Gefahren von Augenverletzungen am Arbeitsplatz. Doch Unfälle passieren leider immer wieder: Sobald ein gefährlicher Stoff in Ihre Augen gelangt, sollten Sie sich auf den Weg zu einer Augenspülstation machen. Gemäss Vorschriften sollten diese nicht weiter als zehn Sekunden Fussweg von der Gefahr entfernt sein. Alle Sicherheitseinrichtungen sollten ausserdem deutlich ausgeschildert sein. Vergewissern Sie sich, dass Sie den Standort relevanter Sicherheitseinrichtungen kennen, bevor Sie mit Gefahrstoffen umgehen.

Zögern Sie nicht Gebrauch von einer Augenspülung zu machen, auch wenn es sich nur um eine kleine Verschüttung handelt - je länger ein Gefahrstoff mit dem Auge in Kontakt ist, desto mehr Schaden richtet er an. Selbst kleine Mengen an Verunreinigungen können zu schweren Verletzungen und sogar zum dauerhaften Verlust des Sehvermögens führen.

Aktivieren Sie das Gerät

Drücken Sie den Aktivierungshebel an der Augenspülstation. Um den gängigen Vorschriften zu entsprechen, muss der Hebel deutlich gekennzeichnet und mit einer einzigen, einfachen Bewegung zu betätigen sein. Allen Mitarbeitern sollte bereits gezeigt worden sein, wie die Augenspülstationen aktiviert werden. Wenn der Hebel gedrückt wird, öffnen sich die Staubschutzklappen und jede der beiden Augenspüldüsen beginnt mit dem Wasserausstoss.

Spülen Sie Ihre Augen aus

Nach der Aktivierung gibt die Augenspülstation mindestens 15 Minuten lang Wasser ab, so dass sie freihändig bedient werden kann. Halten Sie Ihre Augenlider mit den Fingern offen und senken Sie Ihre Augen in den Wasserstrahl, der aus den Düsen austritt. Rollen Sie die Augen sanft auf und ab und von einer Seite zur anderen, so dass das Wasser so viel wie möglich von den Augäpfeln erreicht.

Kontaktlinsen

Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, entfernen Sie diese vorsichtig, sobald Sie mit dem Spülvorgang begonnen haben. Wenn Sie die Kontaktlinsen nicht herausnehmen, kann die Augenspülung die Augen nicht richtig spülen. Allerdings ist es wichtig, die Augenspülung nicht zu verzögern, um die Kontaktlinsen herauszunehmen. Tun Sie dies erst, wenn die Augenspülung begonnen hat.

Spülen Sie weiter

Benutzen Sie die Augenspülstation auf diese Weise weiterhin für volle 15 Minuten, und nicht weniger. Dies ist die Mindestzeit, die erforderlich ist, um die Augen ausreichend von schädlichen Chemikalien zu befreien - wenn Sie Ihre Augen vor Ablauf dieser Zeit aus dem Strahl entfernen, riskieren Sie dauerhafte Verletzungen.

Nach der Spülung

Wenn die 15-minütige Spülzeit vorbei ist, suchen Sie sofort einen Arzt auf. Lassen Sie sich von einem Kollegen in die Unfall- und Notaufnahme des örtlichen Krankenhauses fahren. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, selbst zu fahren, da Ihr Sehvermögen beeinträchtigt sein könnte.

 

Safety-Pro ist Ihr Ansprechpartner rund um Augenspülstationen

Sie sind auf der Suche nach hochwertigen Augenspülstationen? Im vielfältigen Sortiment von Safety-Pro werden Sie fündig! Bei Fragen oder sonstigen Unklarheiten steht Ihnen Safety-Pro jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen